Making of «NZZ Toolbox N° 2» – Wahlkampf

by Völlm + Walthert



Work in progress: Sense Of Self

by Völlm + Walthert


An experimental magazine by Tobias Stahel (photography), Yvonne Kunz (text) and Völlm + Walthert (design).


Workshop at SUPSI Lugano

by Völlm + Walthert


Davide Fornari invited us to do a poster workshop at SUPSI in Lugano. The students had 5 days to create a series of three posters. This was part of a poster pitch for a Daniel Spoerri «Eat Art» exhibition at m.a.x. museo in Chiasso. Four other workshops were held at the same time led by Philipp Herrmann «Imagine Type», Folder «Identità nazionali», Moniker «Portrait machine» and Igor Ponti «La fotografia e il processo creativo».


Process «Muldenzentrale»

by Völlm + Walthert


Die Muldenzentrale ist die Tochterfirma eines Recyclingunternehmens. Das Angebot steht in sehr enger Konkurrenz mit anderen Anbietern in der Umgebung. Was die Firma ausmacht: Sie ist klein, aber fein. Wenig Mitarbeiter, Ansprechspersonen, die Verantwortung übernehmen, unkomplizierte Abläufe. Die Beratung reicht von der Muldenempfehlung über den Abfalltransport bis zur Entsorgungsberatung und -erledigung. Die Firma agiert vorallem als Zentrale, die die Abläufe von Anfang bis Ende mit flexiblen Partnern organisiert. Einzig die Mulden gehören der Firma. Die Entsorgung besorgt das Mutterunternehmen.

Design process of the logo

Design Process of the Logo